Roland Eitzinger

Plays: NACHHALL

"So wie die Quelle in Bad Hall sprudelt, lassen auch wir die Musik fließen - tauchen Sie mit Federspiel ein!"

KURZBIOGRAPHIE

Roland Eitzinger, geboren in einer kalten Winternacht in Salzburg. Vermutlich auch deshalb Liebhaber der Weihnachts-, und Winterzeit. Frühaufsteher, verbringt dann die Zeit am Morgen meistens mit seiner Tuba und getragenen, lyrischen, kantablen Einspielübungen und Etüden. Trotz seines nicht unbedingt voll ausgeprägten Orientierungssinnes fand er den Weg in die Großstadt München, um dort sein Diplom an der Hochschule für Musik und Theater auf der Tuba zu machen. Sein Masterstudium absolvierte er an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz.

Current role

Tuba, Gesang - FEDERSPIEL

FEDERSPIEL

Wolpertinger: Projektionsfläche abenteuerlustiger Tierpräparatoren, zweifelhafte Dekoration hunderter Berggaststätten und vor allem legendäres Fabelwesen, dessen Erscheinungsbild zwar in Tradition verankert ist, aber stets variiert und modernisiert wurde. Und so ist sein fiktiver Herkunftsort ein...

Details